Schmuckperlen aus Edelsteine, Silber, Gold und Zuchtperlen

Kette mit Rocailles machen

Heute ein Gästblog von Anja, die Schmuckdesignerin von Pearlfactory. Sie zeigt wie sie Ihre wunderschöne und außergewöhnliche Schmuckstücke macht.
Hier ein komplettes Work in Progress!



Material:

Sie brauchen:
– Filz bis max. 2mm dick oder Lacys StiffStuff
– Rocailles in Größe 11/0
– Samt (Pannesamt)
– Perlonfaden der Stärke 0,15mm
– Perlenfaden
– Schmucksteine, Schnecken, o.ä.
– Papier, Schere, Perlennadel, Bleistift, Kleber

Technik:
– Bead Embroidery
– Brickstitch

Kurzanleitung Bead Embroidery im 4 Perlen Stich

Den Faden im Filz verankern. Dann 4 Rocailles aufnehmen und ans Fadenende auf den Filz schieben. Dicht hinter der letzten Rocaille in den Filz nach unten stechen.

pearlfactory 11

Von unten nach oben zwischen der 2. und 3. Rocaille wieder hoch stechen und den Faden durch die 3. und 4. Rocaille führen.

pearlfactory 12

Danach die nächsten 4 Rocailles aufnehmen und den Schritt wiederholen.
Dies solange wiederholen, bis sie ihre Linie geperlt haben.

Kurzanleitung Brickstitch:

Den Faden am Rand des ausgeschnittenen Schmuckstückes verankern, so dass der Faden auf der Unterseite des Schmuckstückes heraus steht. Nun zwei Rocailles aufnehmen.
Dann den Faden von oben nach unten so durch den Filz stechen, dass beide Perlen nebeneinander auf dem Rand des Schmuckstückes liegen.

pearlfactory 13

Den Faden hinter dem Schmuckstück nach oben durch die 2. Rocailles führen und eine neue Rocaille aufnehmen.
Den Faden wieder von oben nach unten durch den Filz stechen, bis die neue Rocaille neben den anderen zwei Rocailles liegt.
Dann den Faden hinter dem Schmuckstück durch diese neue Rocaille nach obe führen und eine weitere Rocaille aufnehmen,
Diesen Schritt wiederholen, bis der Rand gesäumt ist.

pearlfactory 14

Schmuckstück fertigen

Schritt 1:
Eine Skizze auf festes Papier fertigen, die das Schmuckstück in Form und Gestalt zeigt. Die Skizze ausschneiden und mit einem Stift (bevorzugt Kajal oder Fettkreide) auf den Filz abzeichnen. Der Filz-Untergrund sollte dabei ca. 3-5 cm größer sein, als das Schmuckstück.

pearlfactory 1

Schritt 2:
Danach die Linien im 4 Perlen Stich vorperlen und die Akzente -also Schmucksteine oder Cabochons– an den Stellen aufkleben, bzw. festnähen, an denen sie geplant sind.
Tipp: Erst nur einen Teil des Schmuckstückes vorperlen, so können sie noch Änderungen vornehmen, wenn sich etwas ergibt.

pearlfactory 2

Schritt 3:
Nun den Inhalt des Vorgeperlten nach ihrer Vorgabe ausfüllen.

pearlfactory 3
Schritt 4:
Weitere Akzente setzen und evt. umperlen. Hier habe ich Glasnuggget, Muscheln, Schnecken und zwei hellblaue Kristallsteine genommen.

pearlfactory 4

Schritt 5:
Nun die restlichen Flächen ausfüllen und noch kleinere Eyecatcher setzen.

pearlfactory 5

Schritt 6:
Am Schluss auf die Rückseite den Samt aufkleben (nicht zu dick mit Kleber bestreichen).
Dann das Schmuckstück ausschneiden. Dabei ganz dicht am Rand der Perlen entlang schneiden, aber vorsichtig, sonst zerschneidet man ihre Fäden.



pearlfactory 7

Schritt 7:
Nun wird der Rand im Brickstitch umperlen.
Danach wird der Verschluss angebracht. Sie können einen vorgefertigten Karabine, Toggle oder S-Haken Verschluss nutzen, oder sie fertigen sich aus Draht selbst einen.

pearlfactory 8

Fertiges Schmuckstück!

pearlfactory 9

pearlfactory 10

Vielen Dank! Anja macht auch wunderschöne Armbänder und noch viel mehr!

Teilen: