Schmuckperlen aus Edelsteine, Silber, Gold und Zuchtperlen

Kalotten oder Drahtschutzbügel

Ich werde regelmäßig  gefragt was besser ist, Kalotten oder Drahtschutzbügel. Die Antwort ist: dass beide prima sind, es ist meistens ein Geschmacksache. Mit beiden Zubehörteilen wird der Draht geschützt und die Quetschperle verarbeitet.



kette rosenquarz machen, 2 straenge 5 Als ich damals anfing Schmuck zu basteln, vor etwa 10 Jahren, wurden meistens Kalotten benutzt. Das war wie das Standardzubehör. Ich selbst  bevorzuge Kalotten, da bin ich dran gewöhnt. Ein kleiner Nachteil kann sein, dass bei mehreren Strängen die Kalotten nicht gut nebeneinander passen. Die Verarbeitung mit Drahtschutzbügel bekam erst später eine neue Chance. Es schützt den Draht, wie der Name schon sagt. Die echtsilbernen Drahtschutzbügel sind auch günstiger als echtsilbernen Kalotten. Die Drahtschutzbügel sind einfach leichter.

draadbeschermes Ein Nachtteil der Drahtschutzbügel ist meiner Meinung nach, dass man eigentlich immer zusätzlich eine Verdeckperle braucht. Die flachen Quetschperlen sind nicht so schön und es piekst auch, besonders im Nacken. Also das sind dann zwei Sachen, die meine Entscheidung für Kalotten begünstigen. knijpkraalverberger

Tipp Quetschperlen verarbeiten

Als extra Befestigung von Quetschperlen mache ich einen kleinen extra Haken aus dem Draht. Wenn Sie den Draht abschneiden,  lassen Sie bitte 2 bis  3 mm übrig. Diese 2-3mm biegen Sie wieder zurück über die Quetschperle damit es einen Haken ergibt. Das macht es etwas sicherer.



peaceful

Teilen: