Schmuckperlen aus Edelsteine, Silber, Gold und Zuchtperlen

Lexikon

A

Achat: Der Achat Edelstein (Schichtachat order Bandachat) mit seinen vielen Untergruppen gehört zur Quarzfamilie. In seinen Farben zeigt sich ein unerschöpflicher Reichtum an Erdtönen. Achatperlen oder Anhaenger sind in viele Farben verfügbar, manchmal auch gefärbt. Die sehr helle Farben wie Rosa, Violett und Blau und Türkis sind nicht natürlich. Der Achat Stein gilt als Symbol für ein reiches und langes Leben. Als Heilstein soll Achat Mut und Freude, Kraft und Gesundheit schenken.

Amazonit: Amazonit ist einen farbenfroher Edelstein der von  hellgrün biss dunkelgrün (Russische Amazonit) geht. Die Farbe der Amazonitperlen passt zu jedem Gesicht! Es ist ein Mineral mit Kupferanteilen, in der Kali-Feldspat-Gruppe. Die Ursprungsländer sind meistens in Südamerika, aber auch Russland, Norwegen und Namibia. Amazonit Edelstein wird auch zur Meditation angewendet. Gefühlsmäßig soll der Heilstein Amazonit bei Bestimmung des eigenen Schicksals behilflich sein.

Amethyst: Die Farbe des Amethystes geht von leicht lila bis dunkel violett. Beim Amethyst handelt es sich um die violette Variante des Minerales Quarz. Das Material für die Amethyst Perlen stammt in der Regel aus Brasilien, Uruguay, Namibia, Madagaskar, Russland oder Sri Lanka, wo der Amethyst in natürlichen Vorkommen zu finden ist. Die Weiterverarbeitung zu Amethyst Perlen findet aber nicht unbedingt auch in diesen Herkunftsländern statt. Nicht nur die Farbe des Amethysts findet sich in den Amethystperlen wieder, sondern auch die Heilwirkung, die ihm von der Esoterik zugeschrieben wird. Ebenso wie dem Amethyst, wird auch den Amethyst Perlen eine heilende Wirkung zugesprochen sowie die Fähigkeit andere Heilsteine energetisch aufladen zu können. Amethyst als Heilstein soll bei Kopfschmerzen helfen und kann dadurch das  Urteilsvermögen und die Intuition verbessern. Amethyst ist der richtige Edelstein für die Meditation. Er symbolisiert Weisheit, Hellsichtigkeit, schöpferisches Denken und spirituelles Erwachen. Der Heilstein Amethyst gehört zu dem Tierkreiszeichen Fische und Schütze.

Aquamarin: Aquamarin ist eisenhaltiger Beryll. Seine Farbgebung geht von blau bis grün. Der Name Aquamarin bedeutet Meerwasser. Dieser Stein wird oft gebrannt oder bestrahlt um eine schönere Farbe zu erzielen. Aquamarin wird in Brasilien, Afganistan, Pakistan, Sri Lanka, Indien, Malawi, Mosambik und Sambia abgebaut. Der Aquamarin Edelstein soll bei Allergien, Beschwerden der Augen und Atemwege helfen. Dieser Heilstein kann auch gut bei der Meditation eingesetzt werden.

Aventurin: Aventurin Mineral ist einen Edelstein der Quarzgruppe, meistens in grün aber auch in rotbraun. Bei Steinperlenwelt gibt es grüne und rote Aventurinperlen. Aventurin findet sich in größeren Massen besonders am Ural, in Deutschland dagegen nur an einigen Fundstellen bei Aschaffenburg und Johanngeorgenstadt, in Österreich bei Mariazell. Aventurin als Heilstein hilft bei Nervosität, Streß und Schlafstörungen. Aventurin ist ein gute Stein für Menschen die stark ausgelastet sind. Er soll Ruhe und Geduld bringen.

B

Bergkristall: Bergkristall ist eine Varietät der Quarzgruppe. Er ist die unverfälschte Form von Quarz, die farblos ist, weil keinerlei Beimengungen im Mineral enthalten sind. Sein hoher Bekanntheitsgrad und seine Reinheit machen ihn zu einem sehr beliebten und wohl meistverarbeiteten Stein der Welt. Bergkristall als Heilstein kann Selbsterkenntnis bringen und helfen aus schmerzhaften Erfahrungen das Positive zu ziehen. Er kann jeden anderen Stein heilen, soll Geist und Seele reinigen und zudem Energieblockaden auflösen. Man sagt auch: er ist ein vollendeter Träger reinen Lichtes. Der Bergkristall gilt, als Symbol für die Reinheit, die Transparenz der Seele, des Herzens und für die Klarheit des Geistes.

C

Citrin: Citrine kristallisieren im trigonalen Kristallsystem. Die Kristalle sind säulig und prismatisch, an den Kristallende von Pyramiden begrenzt. Der Glanz von Citrinen ist glasartig bis fettig, bei durchsichtiger bis durchscheinender Transparenz. Es handelt sich bei den meisten Citrinen, die auf dem Markt erhältlich sind, großteils um gebrannten Citrin. Gebrannter Cirtin ist ein Amethyst, der auf etwa 200 Grad Celsius erhitzt wurde. Dabei wechselt der Stein die Farbe und erhält den schönen Gelbton, der im Unterschied zum Naturcitrin oft kräftiger und intensiver ist. Der gelbe Kristallquarz gehört zu den Solarplexis Charakteren. Als Heilstein ist Citrin als Rohstein, Kristall, Trommelstein, Handschmeichler, Anhänger, Kugel und als Citrinperle erhältlich. Er soll bei Depressionen helfen Eindrücke zu verstehen und innerlich besser zu verarbeiten. Man sagt ihm klärende Wirkung nach und man könnte ihn als fröhlichen „Gute Laune Stein“ bezeichnen. Praktischer Tipp: Citrin Perlen haben sehr feine und kleinen Löcher. Also nur dünnen Draht oder Stiften benutzen (nicht dicker als 0,50 mm).

F

Fluorit: Fluorit ist ein Vertreter der Klasse der Halide und wird aus Calziumfluorid aufgebaut. Fluorite erscheinen in vielen Farben – grün, weiß, gelb, rot, blau, violett, rosa, farblos oder schwarz, oft sind mehrere Farben in Form von Bänderungen oder Flecken in einem Exemplar vereinigt. Unter dem Licht von Neonröhren, oder Energiesparlampen zeigt sich der Fluorit Stein oft in einer völlig anderen Farbe. Fluorit ist ein recht häufig vorkommendes Mineral und zählt zu den Halbedelsteinen. Violette Fluorite als Heilstein sollen bei Lern- und Konzentrationsstörungen helfen. Sie können auch Befreiung und Selbstbestimmung bringen. Der mehrfarbige Fluorit (Regenbogenfluorit) kann die Entscheidungsfreiheit fördern. Er ist leicht Lila bis Hellgrün teilweise auch mit schönen durchscheinenden Flächen. Fluoritperlen sind sehr vielfältigen Schmucksteine.

G

Goldfluss: Goldfluss ist ein synthetisches Glas mit kleine Kupferplättchen. Es kann von blau bis braun schimmern.

Granat: Die meisten natürlich gefundenen Schmuckstein-Granate stammen heute aus den USA, aus Südafrika und Sri Lanka. Granat Edelstein wird auch in Sachsen, Böhmen und Australien. gefunden. Granat Edelsteine sind rot bis ganz dunkelrot und werden auch auch roter „Karfunkelstein“ genannt. Sie werden als Kristall, Trommelstein, Anhänger und zu Schmuck verarbeitet. Der Granat Heilsteintein kann sich sehr positiv auf den Blutkreislauf auswirken. Granat soll auch das Herz kräftigen und den Blutdruck regeln. Die Trägerin von Granatschmuck soll mehr Stärke und Selbstvertrauen ausstrahlen.

H

Hämatit: Der Hämatit ist ein weit verbreitetes Mineral aus der Mineralklasse der Oxide. Der Hämatit entwickelt verschiedene Kristallformen, aber auch traubige und radialstrahlige Aggregate, die grau, schwarz oder rotbraun sind. Nach der Politur besticht der Hämatit durch seinen starken metallischen Glanz. Daher wird er gerne für moderne Schmuckstücke verwendet. Sollte man im Besitz eines Schmuckstückes oder einer Skulptur aus Hämatit sein, muss darauf geachtet werden, dass diese vor Hitze, Salz und Säure geschützt sind. Beim Tragen auf der Haut kann der Hämatit schnell oxidieren und aufgrund seiner Sprödigkeit leicht in seine Einzelteile zerfallen. Im Schmuckhandel sind daher Imitationen des Edelsteins im Umlauf: Hämatin. Echter Hämatit kann schnell rosten, Hämatin aber nicht. Bei Steinperlenwelt finden Sie meistens Hämatinperlen und Anhänger. Neben der Anwendung als Naturstoff aus dem man Schmuck und Skulpturen herstellen kann, wird dem Hämatit eine heilende Wirkung nachgesagt. Bereits im alten Ägypten wurden Hämatitamulette getragen um verschiedenen Krankheiten entgegen zu wirken. Der Hämatit Edelstein sollte mit Hautkontakt getragen oder aufgelegt werden.

Howlith: Der Howlith Edelstein ist matt weiß bis elfenbeinfarben. Er ist von grau schwarzen Adern durchzogen. Howlithperlen sind sehr einfach und schön zu färben. Darum werden Howlith Edelsteinperlen in viele Farben angeboten. Besonders die Türkis Howlith ist sehr beliebt. Der blaue Howlith wurde durch brennen gefärbt und ist leicht mit dem Türkis zu verwechseln. Ein sehr günstiges Alternativ für Türkisperlen. Howlith ist ein erdender Stein. Als Heilstein soll Howlith die Kontrolle eigener Handlungen fördern und Selbständigkeit bringen. Man soll Howlith mit direkten Hautkontakt tragen.

I

Iolith: Auch bekannt als Dichroit Mineral oder Wassersaphir. Ein schöner Stein mit von schwärzlich blauen bis ins violette spielenden Farben. Dieser Edelstein ist stark pleochroitisch, was bedeutet, dass sich die Farbe des Kristalls mit bloßem Auge sichtbar je nach Lichteinstrahlung ändert. Es gibt viele Fundorte für Iolith, auch in Deutschland! Iolith als Heilstein soll Belastbarkeit und Ausdauer bringen. Iolit passt zu den Kehlchakra, Stirnchakra und dem dritten Auge.

J

Jade: Jade ist ein Schmuckstein, welcher aus einem Mineral-Gemisch besteht, dessen Hauptbestandteile der Mischkristall Nephrit und das Mineral Jadeit bilden. In China ist Jade schon seit mindestens 8.000 Jahren sehr beliebt. Auf Chinesisch bedeutet „jade“ nur „Stein“. Jade Schmucksteine und Perlen gibt es in viele Sorte. Neue Jadeperlen sind meistens leicht grün aber auch verfügbar in andere Farben z.B. olivengrün und weiss. Als Heilstein soll Jade harmonisierend sein und Übereinstimmung bringen. Frieden und Harmonie ist die Botschaft der Jade als Heilstein. Sie soll das emotionale Wachstum fördern.

Jaspis: Jaspis Halbedelstein ist eine Varietät von Chalcedon und kommt weltweit vor, auch im Schwarzwald und Idar-Oberstein. Das Word Jaspis ist im Ursprung griechisch und bedeutet gemusterter oder gesprenkelter Stein. Jaspisstein ist einer schöner und starker Edelstein meistens in braun und grün, aber auch in weiß, schwarz und gelb. Es gibt verschiedene Sorten: rote Jaspisperlen, Brekzienjaspis, bunte Jaspis. Im allgemeinen soll Jaspis als Heilstein Standfestigkeit und Leistungsvermögen bringen. Jaspis hat eine sehr starke erdende Energie.

K

Karneol: Karneol Edelstein (auch: Carneol) existiert in mehreren Farben mit unterschiedlichem Aussehen: orange Rottöne, braunrot, gelbbraun, gelblich, bräunlich. Im alten Griechenland galt der Carneol als der Stein der wiederkehrenden Sonne und war damals einer der kostbarsten Schmucksteine. Und noch immer ist Carneol ein sehr beliebter Schmuckstein. Bei Steinperlenwelt finden Sie reine Karneolperlen (Chalcedon) als auch Karneolachat. Karneol als Heilstein ist ein warmer Stein und soll den Kreislauf und den Stoffwechsel verbessern. Er soll auch die Fähigkeit, anstehende Arbeit anzupacken und durchzuziehen verbessern. Der Karneol schenkt Lebensfreude und Aktivität. Es empfiehlt sich, die Carneolperlen längere Zeit zu tragen oder direkt auf die Haut aufzulegen.

L

Labradorit: Labradorit ist eine Art Feldspat: Spektrolith. Labradorit Edelstein wird in Kanada, Madagaskar, Finnland und der Ukraine abgebaut. Die beste Qualität kommt aus Finnland und sein blauer Schimmer erinnert an das Nordlicht. Der sanfte Stein hat einen schönen Schimmer in blau, grün und gelb. Aufgrund seines phantastischen Farbenspiels ist Labradorit als Schmuckstein und auch als Edelsteinperlen sehr beliebt. Dieser Edelstein soll künstlerische Begabung und Kreativität fördern. Labradorit ist einen guter Heilstein für derjenige die viel mit Kranken zu tun haben, denn Labradorit kann diese Energie harmonisieren. Der Labradorit ist ein Heilstein, der durch seine vielen Farben kein besonderes Chakra bevorzugt.

Lapis Lazuli: Lapis lazuli ist der schönste dunkelblaue Edelstein. Lapis ist ab und zu mit Calcit oder Pyrit gefleckt. Als Edel- oder Schmuckstein hat Lapislazuli eine Geschichte, die etwa 7.000 Jahre zurückreicht. Er war das Kostbarste, was die alten Ägypter besaßen und ihren Pharaonen auf die Reise in das Jenseits mitgaben. Als Heilstein soll Lapislazuli Selbstverantwortung bringen und die Authentizität fördern. Er soll gut für Hals und Kommunikation sein. Das macht ihn zum idealen Begleiter bei der Gesprächstherapie. Lapisperlen lassen sich sehr schön mit Gold und Süßwasserperlen kombinieren und eignen sich für klassischen Schmuck in Halsketten, Armbändern und Ohrschmuck.

M

Mondstein: Mondstein ist eine sanfter Heilstein in der Gruppe der Feldspate, in den Farben weiss, rosa, pfirsich und grau. Regenbogen Mondstein ist einen blauschillernder, weißer Edelstein und wird auch weißer Labradorit genannt. Mondstein als Heilstein kann Gefühlstiefe bringen und den normalen eigenen Lebensrhythmus zurück bringen. Dieser Stein soll die Kraft des Mondes in sich tragen, seine weiche, weibliche, sanft fließende Schwingung kann verhärtete Gefühlsstrukturen auflösen. Es heißt dieser Stein soll den weiblichen Hormonzyklus regulieren und damit die Chance auf Schwangerschaft erhöhen. Als Talisman, bei abnehmendem Mond, soll er die Vorstellungskraft und Sensibilität anregen und Klarheit bei Entscheidungen geben.

O

Obsidian: Obsidian ist ein vulkanisches Gestein, das in sehr vielen unterschiedlichen Farben und Strukturen vorkommt. Das heißt: eine fast schlagartig erstarrte, kohlensäurehaltige Schmelze, die so schnell erhärtete, dass sie keinerlei Struktur bzw. Kristallgitter ausbilden konnte. Schneeflockenobsidian (oder Wolkenobsidian) hat graue Feldspatanteile die aussehen wie kleine Schneeflocken. Als Schmuckstein sind Obsidian Anhänger sehr beliebt. Obsidian als Heilstein soll Power und Initiative bringen und Ängste und seelischen Blockaden lösen. So wie Obsidian selbst durch schlagartiges Erstarren nach einem Temperatur-“Schock“ entsteht, so soll er überall dort eingesetzt werden können, wo durch ein Trauma eine Erstarrung, eine Unterbrechung des Energieflusses in uns stattgefunden hat. Obsidian gehört zum Sternzeichen Waage.

Onyx: Beim Onyx Edelstein handelt es sich um eine Variante des Chalzedons, der wiederum eine Varietät des Quarzes ist. Er ist meist undurchsichtig, erscheint dem Betrachter in der Regel als schwarzer Edelstein. Der Onyx ist ein Edelstein, der aus sich abwechselnden schwarzen und weißen, schwach durchscheinenden Schichten besteht. Es gibt auch noch eine bräunliche und eine rötliche Abwandlung des Onyxes, die sogenannten Sard-Onyxe. Die Unterscheidung ist nicht immer eindeutig, daher kommt es auch vor, dass der Sard-Onyx gelegentlich als Onyx bezeichnet wird. Die Abbaugebiete für Onyx liegen vorwiegend in den USA, Südamerika, dem Jemen und Pakistan. Schwarze Onyx Perlen und Schmucksteine sind eigentlich immer (extra) schwarz gefärbt. Onyx als Heilstein gilt als beruhigend und soll sich für Menschen die Chaos im Leben haben eignen. Er soll als Heilstein Stabilität geben. Man sagt: Onyx Edelsteine fördern nüchternes Denken, Logik und verbessern die Kontrolle. Der Onyx gilt als ein Schutzstein vor negativen Einflüssen.

Opal Glas: Diese Perlen werden auch Opalith genannt, aber es sind keine echten Opale oder synthetische Opale. Es ist eine künstlich hergestellte Glasperle, die einem Opal ähnelt. Die Farbe ist meistens weiß-hellblau. Es ist also kein Edelstein, aber doch eine sehr schöner Schmuckstein.

P

Peridot: Peridot Edelstein ist ein idochromatisches Mineral, perfekt in einem intensivem apfelgrün, aber auch in anderen grünen Farbtönen wie z.B. olivgrün und gelbgrün. Peridotperlen, Cabochons oder Anhänger sind meist relativ klein. Peridotvorkommen liegen in Amerika und Afghanistan. Praktischer Tip: Peridotperlen haben oft sehr feine und kleine Löcher. Also nur dünnen Draht oder Stifte benutzen (nicht dicker als 0,50 mm). Der frische grüne Heilstein ist auch als Olivin bekannt und man sagt der Stein könne Ärger und Wut lösen. Hildegard von Bingen spricht daher von einer „Reinigung des Herzens“. Der Peridot gilt als Balsam für die Seele. Er soll seelische Wunden heilen, die durch Kränkungen und Enttäuschungen entstanden sind.

Perlmutt Perlen: Perlmutt ist die innerste Schalenschicht einer Muschel. Perlmutter ist eine weitere Bezeichnung und gibt schon einen ersten Hinweis wo die echten Perlen herkommen. Die Weichtiere erzeugen die Muschel als Schutz gegen Fressfeinde. Das innerste der Muschel ist mit Perlmutt ausgekleidet und die Perle selbst bildet sich ebenfalls aus diesem Material. Je nach Spezies und Fundort variiert die Farbgebung des Perlmutts. Es hat immer einen weißen Grundton. Das schöne Irisieren bzw. Schimmern kommt von den natürlich ausgebildeten Schichten des Materials. Dies macht Perlmutt zu einem faszinierenden Schmuckmaterial und findet deshalb häufig in edlen Schmuckstücken Anwendung.

R

Rauchquarz: Rauchquarz (oder Morion) ist eine Varietät des Minerals Quarz, die durch natürliche oder künstliche Gammastrahlen graubraun (rauchfarben) bis schwarz (Morion) gefärbt wurde. Meistens ist brauner Rauchquarz durchsichtig bis durchscheinend. Rauchquarz wird ausschließlich zu Schmucksteinen verarbeitet. Rauchquarze sind den Völkern der Antike genauso bekannt gewesen, wie Bergkristalle. Fundorte sind in Brasilien, Madagaskar, Russland, Schweiz, Schottland, Ukraine und die Vereinigten Staaten. Der Rauchquarz gilt als starker Schutzstein. Rauchquarz als Heilstein bringt Entspannung, baut Spannungen ab und hilft bei Stress. Er hilft mit beiden Beinen fest im Leben zu stehen und die Dinge realistisch einzuschätzen.

Rosenquarz: Der Rosenquarz ist eine Varietät des Minerals Quarz. Die Färbung des Steins ist rosarot. Durch die Einwirkung von zu viel Sonnenlicht verliert der Rosenquarz seine Farbe. In der Esoterik gilt der Rosenquarz als starkes Symbol. Die Farbe sagt es schon: es geht um LIEBE! Das wichtigste dabei ist die Liebe für sich selbst. Der Rosenquarz wird seit der Antike als Stein der Liebe und des Herzens verehrt. Amor und Eros sollen den Rosenquarz auf die Erde gebracht haben. Er hatte die Aufgabe als erotisierender Stein, Liebe und Begehren zu wecken. Rosenquarz gilt als stark harmonisierender Edelstein. Der Rosenquarz soll physische und psychische Schwächen des Liebeslebens heilen. Zudem soll er auch das Herz-Kreislauf-System stärken und vor Kopfschmerzen schützen. Daher gilt er weitläufig als Heilstein und ist einer der wichtigsten und schönste Edelsteine.

Rhodonit: Rhodonit ist im Ursprung Griechisch, als Ableitung aus dem Wort rhodos und bedeutet rosenfarbig. Dieser altrosa Stein wird in Madagaskar, Russland, Australien, der Schweiz und den USA abgebaut. Rhodonit als Heilstein soll gegenseitiges Verstehen fördern. Er gilt als der beste Wund-Heilstein. Auch soll Rhodonit Edelstein alte emotionale „Wunden“ heilen. Gehört zum Sternzeichen Stier.

S

Sodalith: Der Sodalith ist ein tiefblauer Natriumstein. Die Farbe ist typischerweise hell- bis dunkelblau, kann aber auch grau und/oder weiß sein. Die Strichfarbe ist weiß. Sodalithperlen sind meistens schön blau und weiß gemischt. Sodalith Edelstein gilt als sehr beruhigender Heilstein, der besonders auf der mentalen Ebene wirken soll. Er soll eine starke Verbindung von Geist und Materie aufbauen und soll übersensibele Stabilität und Ruhe geben. Sodalith Edelsteine werden aber auch gerne als Steine der Künstler bezeichnet, da sie auch unsere Phantasie und Kreativität wecken können. Sternzeichen: Jungfrau, Schütze

T

Tigerauge: Tigerauge ist einer der beliebtesten Steine weltweit. Er wird deswegen gerne als Schmuckstein verwendet. Der Tigerauge Edelstein hat eine goldgelbe bis goldbraune Farbe mit leuchtenden Maserungen, die an Tigeraugen oder Katzenaugen erinnern. Tigerauge als Heilstein kann bei Stress und Belastung hilfreich sein. Er soll vor negative Eindrücken Anderer schützen. Man sagt er soll die Konzentration fördern und familiäre Wärme und Geborgenheit bringen. Gehört zum Sternzeichen Zwillinge, Jungfrau, Löwe, Schütze.

Turmalin: Der Turmalin stammt vom singalesischen Wort „tura mali“ ab. Es bedeutet soviel wie „Stein mit gemischten Farben“. Eine Legende aus Ägypten besagt, dass ein Turmalin auf dem langen Weg aus dem Inneren der Erde hinauf zur Sonne über einen Regenbogen gewandert ist. Unterwegs hat er alle Farben des Regenbogens in sich aufgenommen. Er wird deshalb heute noch der Edelstein des Regenbogens genannt. Der Turmalin kann fast überall auf der Welt gefunden werden. Die ältesten und bekanntesten Fundorte liegen in Asien, Brasilien und Südafrika. Erst 1703 wurde der Turmalin nach Europa importiert. Es gibt große Unterschiede in der Qualität von Turmalinperlen. Sehr beliebt ist der Turmalin „Melonenstein“. Seine äußere Umrandung ist grün, während sich im Inneren ein roter Kern befindet. Der Mohrenkopf-Turmalin ist ebenfalls sehr begehrt, er ist ein heller Kristall mit einer dunklen Spitze. Generell soll Turmalin als Heilstein sich eignen alte Denk- und Verhaltensmuster zu durchbrechen. Rose Turmaline sollen lebendig und fröhlich machen. Gelbe Turmaline sind farbenfrohe Steine, welche ein glückliches Leben fördern und die positive Weltsicht stärken sollen. Schwarzer Turmalin (Schörl) gilt als Heilstein bei Strahleneinflüssen. Sternzeichen: Widder, Waage, Skorpion, Steinbock.

U

Unakit-Epidot: Unakit ist ein wunderschöner braun und grün gemaserter Stein. Die herbstliche Farbgebung verleiht dem Stein eine warme Note. Nach dem Schleifen besitzt der Unakit eine schöne glänzende Oberfläche. Spirituell soll Unakit Epidot als Heilstein eher ausgleichende Eigenschaften habe und Geduld bringen. Man sagt dass, diese Edelstein aufbauend, stärkend und entkrampfend wirken kann.
Teilen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.